Re­qui­re­ments En­gi­nee­ring Foundation

PM-Akademie powered by Bruno Jenny

Re­qui­re­ments En­gi­nee­ring Foundation

Zertifikatskurs zum IRBE CPRE “Certified Professional for Requirements Engineering Foundation”

Egal, ob agil oder konventionell, Anforderungen (Requirements) bilden das Fundament eines jeden Vorhabens. Requirements Engineering gehört damit zu den ersten Schritten der Entwicklung eines neuen Systems bzw. der Veränderung eines bestehenden Systems. Die Qualität des Requirements Engineerings entscheidet dabei massgeblich über den Umsetzungserfolg eines Projektes. Viele der nachfolgenden Projektaktivitäten hängen von den Ergebnissen eines professionellen Requirements Engineerings ab.

Eine wichtige Regel für ein erfolgreiches Requirements Engineering und damit auch für ein erfolgreiches Projekt lautet: „Das Business bestimmt, was umgesetzt werden soll und was nicht“. Erfolgreiches Requirements Engineering ist deshalb immer vom Business getrieben und bestimmt.

Für Ihre Tätigkeiten als Requirements Engineer, Business Analyst oder Product Owner erhalten Sie in diesem Kurs das notwendige Know-how.

öffentliche Termine

Sie …

  • kennen den agilen wie auch konventionellen Requirements Engineering Prozess und können die wesentlichen Eckpfeiler begründen.
  • kennen die Platzierung des Requirements Engineering in verschiedenen Vorgehensmodellen.
  • kennen die Rollen Requirement Engineer, Product Owner, Requirement Manager, Business Analyst sowie deren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen.
  • wissen, welche Fähigkeiten ein Requirements Engineer aufweisen sollte und wie das ideale Profil eines Requirements Engineers aussieht.
  • kennen verschiedene agile und konventionelle Erhebungs- und Modellierungstechniken im Requirements Engineering.
  • kennen das Change- und Konfigurationsmanagement.
  • können eine Validierung und Verifikation von Requirements durchführen.
  • können die Qualität von User Stories, Use Cases und anders formulierten Anforderungen beurteilen.
  • haben einen Überblick über die meistverbreiteten Werkzeuge im Requirements Engineering-Umfeld.
  • Einführung ins Requirements Engineering
  • Prozesse und Rollen
  • Wesentliche Dokumente
  • Scope Management
  • Requirements Management und Development
  • Modellierungstechniken
  • Use Case Analyse, Epics, User Stories
  • Anforderungskatalog, Product Backlog
  • Akzeptanzkriterien
  • Beurteilung von Requirements
  • Verifikation & Validation von Requirements
  • Scrum Master
  • Product Owner
  • Business Analyst
  • Requirements Engineer, Requirements Manager
  • Fachspezialisten
  • Personen, die im Bereich Requirements Engineering tätig sind und sich in diesem Bereich weiterbilden wollen
  • Teilnehmende, die sich für die Zertifizierung IREB CRPE „Certified Professional for Requirements Engineering“ vorbereiten und diese absolvieren wollen.

Ideal wäre es, wenn Sie bereits erste Erfahrungen im Bereich Requirements Engineering gesammelt hätten und diese vertiefen möchten.

Die drei Kurstage beinhalten Workshops, Diskussionen und Kurzvorträge sowie Aufgaben. Es ist zudem mit Vorbereitungen im Umfang von ca. einem Tag zu rechnen.

Die Ausbildung bezieht sich auf den Lehrplan des Foundation Level des Zertifikats „Certified Professional for Requirements Engineering“ IREB CPRE.

Die Ausbildung nimmt Bezug auf den Lehrplan des Foundation Level des Zertifikats „Certified Professional for Requirements Engineering“ IREB CPRE. Nach Kursabschluss erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche die investierte Zeit und die behandelten Themen ausweist. Voraussetzung ist 80% Anwesenheit im Unterricht.

Nach Kursabschluss können die Teilnehmenden optional die Online-Prüfung der Swiss Association for Quality (SAQ) „Certified Professional for Requirements Engineering“ IREB CPRE absolvieren.
Die Prüfungsgebühr von CHF 420.00 ist nicht im Seminarpreis inbegriffen.

Genauere Informationen zur Zertifizierung finden Sie auf der Seite vom SAQ.

Öffentliche Kurse zum Thema:

Kon­tak­tieren Sie uns für kon­krete An­fragen und Termine!

Dieses Training firmenintern durchführen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.



    per Mailper Telefon

    Weiterempfehlen

    Alle öffentlichen Kurse

    Re­qui­re­ments En­gi­nee­ring Foundation

    Zertifikatskurs zum IRBE CPRE “Certified Professional for Requirements Engineering Foundation”

    Egal, ob agil oder konventionell, Anforderungen (Requirements) bilden das Fundament eines jeden Vorhabens. Requirements Engineering gehört damit zu den ersten Schritten der Entwicklung eines neuen Systems bzw. der Veränderung eines bestehenden Systems. Die Qualität des Requirements Engineerings entscheidet dabei massgeblich über den Umsetzungserfolg eines Projektes. Viele der nachfolgenden Projektaktivitäten hängen von den Ergebnissen eines professionellen Requirements Engineerings ab.

    Eine wichtige Regel für ein erfolgreiches Requirements Engineering und damit auch für ein erfolgreiches Projekt lautet: „Das Business bestimmt, was umgesetzt werden soll und was nicht“. Erfolgreiches Requirements Engineering ist deshalb immer vom Business getrieben und bestimmt.

    Für Ihre Tätigkeiten als Requirements Engineer, Business Analyst oder Product Owner erhalten Sie in diesem Kurs das notwendige Know-how.

    öffentliche Termine

    Sie …

    • kennen den agilen wie auch konventionellen Requirements Engineering Prozess und können die wesentlichen Eckpfeiler begründen.
    • kennen die Platzierung des Requirements Engineering in verschiedenen Vorgehensmodellen.
    • kennen die Rollen Requirement Engineer, Product Owner, Requirement Manager, Business Analyst sowie deren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen.
    • wissen, welche Fähigkeiten ein Requirements Engineer aufweisen sollte und wie das ideale Profil eines Requirements Engineers aussieht.
    • kennen verschiedene agile und konventionelle Erhebungs- und Modellierungstechniken im Requirements Engineering.
    • kennen das Change- und Konfigurationsmanagement.
    • können eine Validierung und Verifikation von Requirements durchführen.
    • können die Qualität von User Stories, Use Cases und anders formulierten Anforderungen beurteilen.
    • haben einen Überblick über die meistverbreiteten Werkzeuge im Requirements Engineering-Umfeld.
    • Einführung ins Requirements Engineering
    • Prozesse und Rollen
    • Wesentliche Dokumente
    • Scope Management
    • Requirements Management und Development
    • Modellierungstechniken
    • Use Case Analyse, Epics, User Stories
    • Anforderungskatalog, Product Backlog
    • Akzeptanzkriterien
    • Beurteilung von Requirements
    • Verifikation & Validation von Requirements
    • Scrum Master
    • Product Owner
    • Business Analyst
    • Requirements Engineer, Requirements Manager
    • Fachspezialisten
    • Personen, die im Bereich Requirements Engineering tätig sind und sich in diesem Bereich weiterbilden wollen
    • Teilnehmende, die sich für die Zertifizierung IREB CRPE „Certified Professional for Requirements Engineering“ vorbereiten und diese absolvieren wollen.

    Ideal wäre es, wenn Sie bereits erste Erfahrungen im Bereich Requirements Engineering gesammelt hätten und diese vertiefen möchten.

    Die drei Kurstage beinhalten Workshops, Diskussionen und Kurzvorträge sowie Aufgaben. Es ist zudem mit Vorbereitungen im Umfang von ca. einem Tag zu rechnen.

    Die Ausbildung bezieht sich auf den Lehrplan des Foundation Level des Zertifikats „Certified Professional for Requirements Engineering“ IREB CPRE.

    Die Ausbildung nimmt Bezug auf den Lehrplan des Foundation Level des Zertifikats „Certified Professional for Requirements Engineering“ IREB CPRE. Nach Kursabschluss erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche die investierte Zeit und die behandelten Themen ausweist. Voraussetzung ist 80% Anwesenheit im Unterricht.

    Nach Kursabschluss können die Teilnehmenden optional die Online-Prüfung der Swiss Association for Quality (SAQ) „Certified Professional for Requirements Engineering“ IREB CPRE absolvieren.
    Die Prüfungsgebühr von CHF 420.00 ist nicht im Seminarpreis inbegriffen.

    Genauere Informationen zur Zertifizierung finden Sie auf der Seite vom SAQ.

    Öffentliche Kurse zum Thema:

    Kon­tak­tieren Sie uns für kon­krete An­fragen und Termine!

    *Kosten bei Fir­men­kursen auf Anfrage 

    Diesen Kurs firmenintern durchführen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.



      per Mailper Telefon

      Weiterempfehlen

      Alle öffentlichen Kurse

      Title

      Angela Mosimann SPOL
      An­gela Mosimann
      freut sich auf Ihre
      Kon­takt­auf­nahme.
       

      Häufig ge­stellte Fragen

      FAQ

      Schreiben Sie uns!

      Kon­takt­for­mular

      Lesen Sie von uns!

      Newsletter abonnieren
      Go to Top