window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-8370618-7');
  • Projektorientiertes Arbeiten erfordert moderne Performance und eine strategieorientierte Governance.Mit einem 5-Punkte-Plan geben wir Ihnen einen Einblick, wie Sie erfolgreich eine PM Governance für Ihr Unternehmen entwickeln.Die Vorteile für Ihre Organisation bei der Einführung einer PM Governance sind:
    • Die Geschäftsleitung erhält ein Frühwarnsystem durch einen strukturierten Informationsfluss.
    • Es werden nur Vorhaben zu Projekten, die eine Mindestanforderung an Wirkung, Abwicklungskomplexität und beteiligten Organisationen/Schnittstellen erfüllen.
    • Die Abwicklungseffizienz erhöht sich durch die Vereinheitlichung/Uniformität im Projektvorgehen sowie der Förderung der bereichsübergreifenden Arbeitsform.
    • Die Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Kompetenzen sind auf allen Stufen klar geregelt.
    Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie in nur 60 Minuten von den Erfahrungen unseres Experten.
  • Egal, ob agil oder konventionell, Anforderungen (Requirements) bilden das Fundament eines jeden Vorhabens. Requirements Engineering gehört damit zu den ersten Schritten der Entwicklung eines neuen Systems bzw. der Veränderung eines bestehenden Systems. Die Qualität des Requirements Engineerings entscheidet dabei massgeblich über den Umsetzungserfolg eines Projektes. Viele der nachfolgenden Projektaktivitäten hängen von den Ergebnissen eines professionellen Requirements Engineerings ab.Eine wichtige Regel für ein erfolgreiches Requirements Engineering und damit auch für ein erfolgreiches Projekt lautet: „Das Business bestimmt, was umgesetzt werden soll und was nicht“. Erfolgreiches Requirements Engineering ist deshalb immer vom Business getrieben und bestimmt.Für Ihre Tätigkeiten als Requirements Engineer, Business Analyst oder Product Owner erhalten Sie in diesem Kurs das notwendige Know-how.
  • Wenn Anforderungsmanagement in Ihrem Berufsalltag für den Projekterfolg steht, ist dieses Webinar genau richtig für Sie.Anforderungen sind die Grundlage jedes Vorhabens, egal ob dies agil oder konventionell umgesetzt wird. Anforderungen sind aber bei Projektstart meist weder vollständig noch vertieft erarbeitet vorhanden. Entsprechend sollte man – unabhängig von der Abwicklungsart – agil mit Anforderungen umgehen können.Wir vermitteln Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks um Anforderungen «agil» gestalten zu können. Wir sprechen u. a. über User Stories, Use Cases, Impact Maps, Story Maps, Definition of Done (DoD), Definition of Ready (DoR) und Akzeptanzkriterien.Melden Sie sich jetzt zu diesem kostenlosen Webinar an und profitieren Sie von den Erfahrungen unseres Experten.

Title

Pau­lina Szczypior
freut sich auf Ihre
Kon­takt­auf­nahme.
 

Häufig ge­stellte Fragen

Schreiben Sie uns!

Lesen Sie von uns!

Go to Top